Das Zertifikat “GreenEvent”:

• wird vom Amt für Abfallwirtschaft verliehen

• enthält 93 zu respektierende Kriterien

• erstreckt sich auf die Bereiche Ressourcen, Abfall, Mobilität, Gastgewerbe, Energie, Kommunikation und Lärm

• sieht einen verbindlichen Ausbildungskurs für die Organisatoren vor

• erfordert einen Abschlussbericht, in dem das Einhalten der Kriterien nachgewiesen werden muss

• wird von dem Veranstalter erst im zweiten Teilnahmejahr vergeben, im ersten Jahr kann man sich lediglich um die Auszeichnung „Going GreenEvent“ bewerben, deswegen war das Event letztes Jahr als “Going Green Event” ausgezeichnet

• Wegen den positiven Bewertungen letzten Jahres und weil wir drei viertel den Kriterien respektiert haben, hat das Festival dieses Jahr die Auszeichnung „GreenEvent“ bekommen.

Wegen des Erfolgs vom letzten Jahr, erhält das Festival dieses Jahr das „Green Event“-Zertifikat, da über drei viertel der Kriterien erfüllt wurden.

(Für die Nachhaltigkeit Festival sind die Maßnahmen in den folgenden Bereichen anzuwenden)

Für das Sustainability Festival wurden folgende Maßnahmen ergriffen:

•         RESSOURCEN

•         Für die Werbung wurde auf digitale Werbung (Facebookseite, Instagram und Website) gesetzt, um das gedrucktes Material zu limitieren. Außerdem sind die Papierprodukte für Hygiene und Gastbetrieb sind mit der Marke Ecolabel zertifiziert.

•         ABFALL

•         Die Veranstaltung findet im Gebäude der Freien Universität Bozen statt, was die Nutzung der institution eigenen Behälter für recycelbare Abfälle und Restmüll (zweckmäßig verteilt und ausgewiesen), sowie deren korrekte Entleerung durch das zuständige Personal ermöglicht. Die Mensa der Universität, geleitet von der Agentur MARKAS, die das Mittagessen anbietet, sammelt das Speiseöl getrennt, sodass es korrekt entsorgt werden kann. Für das Konzert am Freitag schließlich ist ein Pfandsystem für die gebrauchten Gläser vorgesehen.

•         MOBILITÄT

•         Der Veranstaltungsort ist die Freie Universität Bozen, die im Stadtzentrum liegt und deswegen mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar ist. Dadurch fördern wir die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Unter dem Abschnitt “Wo,, sind alle verfügbaren Alternativen zum Auto aufgelistet und an unserem Infostand erteilt eine Person Ratschläge für nachhaltige Verkehrsnutzung.

•         GASTGEWERBE

•         Das Abendessen am Samstag enthält saisonale und regionale Produkte, die deutlich auf dem Menü ausgewiesen sind. Alle Speisen sind für Vegetarier geeignet. Auf Anfrage gibt es auch kleine Portionen.

•         ENERGIE

•         Der Universitätsgebäude ist KlimaHaus zertifiziert und die Energie benutzt für die Heizung kommt aus erneuerbaren Ressourcen. Die Beleuchtung wird in den Gängen über Bewegungsmelder gesteuert um Energieverschwendung zu vermeiden.

•         KOMMUNIKATION

•         Es werden Poster, die nach Umweltkriterien produziert sind, ausgehängt, um die Teilnehmer auf dem Laufenden zu halten.

•         AKUSTIK/LÄRM

•         Um Lärmbelästugung zu vermeiden werden die Anwohner über das Event informiert. Zusätzlich wird neben der Bibliothek noch ein weiterer Ruheraum eingerichtet.

Alle Maßnahmen, die wir umsetzen wollen, sind in der Checklist angeführt.

Für weitere Informationen über das Zertifikat:

www.provinz.bz.it/umweltagentur/projekte/greenevent